Unterkimono

Das Tragen eines Unterkimono empfiehlt sich aus verschiedenen Gründen. Durch die Vermeidung von direktem Hautkontakt, muss man den Kimono nicht so oft waschen und das schont den Stoff. Ein weiterer Grund sind die offenen Stellen unter den Achseln und an der Rückseite der Ärmel, die nicht zugenäht werden, um das Anziehen zu erleichtern. An diesen Stellen blitzt häufig das darunter Liegende hervor und es wäre nicht sehr elegant, wenn man hier nackte Haut zeigen würde : ) Darum sollte man auch nach Möglichkeit nicht einfach nur Unterwäsche tragen, sondern mindestens ein T-Shirt (mit relativ tiefem Ausschnitt) bzw. ein Unterhemd, wenn man keinen Unterkimono zur Hand hat.

Traditionell trägt man sogar 2 Unterkimono: Einen Juban (襦袢, „Unterkleid“) und einen Hada-juban (肌襦袢, „Unterkleid mit Hautkontakt“).

Den Juban gibt es in zwei Varianten:
Naga-juban (長襦袢, „langes Unterkleid“) und Han-juban (半襦袢, „halbes Unterkleid“). Im Prinzip sind beides Kimono, jedoch bestehen sie aus dünnerem und waschfestem Stoff.
Den Han-juban kann man mit einem Wickelrock für den Unterkörper, dem susoyoke (裾よけ, „Saumschutz“), kombinieren.

Da jedoch auch ein Naga-juban bzw. ein Han-juban die entsprechenden Öffnungen unter den Achseln und an den Ärmeln besitzt, trägt man darunter einen weiteren kurzen Unterkimono, den Hada-juban.
Dieser ist an den entsprechenden Stellen komplett geschlossen und reicht bis zur Hüfte. Die Ärmel haben nicht die typische Kimonoform, sondern sind schmal. Außerdem ist der Kragen eines Hada-juban nur halb so breit wie der eines Kimono bzw. Unterkimono und damit völlig unsichtbar. Da er direkt auf der Haut liegt, besteht er aus Stoff, den man gut waschen kann.
Im Sommer, wenn es sehr heiß ist, trage ich unter dem Sommer-Kimono nur einen langen Hadajuban.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: