Han-eri

Han-eri

Han-eri (半襟 oder 半衿) bedeuted „halber Kragen“ und bezeichnet ein ca. 100 x 15 cm breites Stück Stoff, dass auf den Kragen den Unterkimono (Naga-juban oder Han-juban) genäht wird. Der Han-eri ist ein Zierkragen und man kann damit den Kragen eines Unterkimono variieren, wenn man möchte. Der Han-eri wird nur mit leichten Stichen fixiert, um ein Verrutschen beim Tragen zu verhindern. Trotzdem kann man ihn nach dem Tragen leicht wieder vom Unterkimono lösen und gegen einen anderen Han-eri austauschen.

Die Variation des Han-eri kann den Eindruck eines Kimono schon verändern und durch immer neue Kombinationen wird ein Kimono nicht so schnell langweilig.
Da man nicht viel Material benötigt, lassen sich Stoffreste prima zu Han-eri verarbeiten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: