Yukata „Bambus“

2009
Zu diesem Stück hat mich das japanische Kimono-Magazin „Kimono Hime“ (Originaltitel: KIMONO姫) inspiriert.
Die Kimono, die dort gezeigt werden, sind sehr modern und stilvoll. Ich hatte mir eine Ausgabe zum Thema „Yukata“ gekauft und nach kurzer Lektüre den Entschluss gefasst: „Ich brauche auch so einen Yukata!“ Ich hatte immer noch keine Anleitung zum Kimono-Nähen und habe mich so an den Fotos aus dem Magazin orientiert und auf meine bisherigen Erfahrungen beim Kimono-Nähen zurückgegriffen.

Der Obi-Gürtel ist auch selbstgenäht. Ich habe ein dunkles Grün und ein beiges Streifenmuster kombiniert. Diese Zusammenstellung erinnert mich an ein Krokodil und so habe ich den Obi „Wani“ getauft, das japanische Wort für Krokodil. Da ich nur ein bisschen Vlieseline eingenäht habe, ist er total lasch, aber die Farben und das Muster gefallen mir sehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: